Ergänzende oder zusätzliche Behandlungsmethoden

Gua-Sha

Durch das Schaben der Haut wird die Durchblutung angeregt, dadurch werden Verspannungen gelöst, Giftstoffe werden ¨ber die Haut ausgeleitet und der Stoffwechsel wird aktiviert.

Moxa

ist das Erwärmen von Akupunkturpunkten mittels eines glimmenden Beifußkrautes. Moxa fördert den Gewebsstoffwechsel, stärkt Körper- und Immunabwehr und wird erfolgreich bei Menstruationsbeschwerden, Potenzschwächen und Bauchschmerzen aufgrund von Kälte eingesetzt.

Schröpfen

Durch Saugglocken wird ein regional begrenztes Vakuum auf der Körperoberfläche erzeugt, wodurch Schmerzen abgeleitet, Verspannungen gelöst, die Durchblutung verbessert und im weitesten Sinne die Organfunktionen positiv beeinflusst werden.
Ressourcenbildung

Das gemeinsame Finden, Verinnerlichen und Ressourcieren von schönen Ereignissen, Bildern und Eindrücken, zur Selbstregulierung, Neuorganisation und Stabilisation des Nervensystems bei Stress. Der Körper erinnert sich an sein "früheres Sein" vor dem belastenden Geschehen.
Augenarbeit

Die Augen sind mit Orientierung verbunden und stehen in Beziehung mit Kopf un Nacken. Diese Arbeit ist besonders hilfreich, wenn die Orientierung, zum Beispiel durch einen Verkehrsunfall, gestört wurde.
Faszienarbeit

Faszien sind ein Teil des Bindegewebes, das den ganzen Körper netzförmig durchzieht und verbindet. Eine Spannung in den Faszien verhindert den freien Energiefluss und dadurch den Stressausgleich. Die Faszienweisheit speichert alle Emotionen die durch Erlebnisse hervorgerufen werden. Sie reagiert immer wieder auf ähnliche Situationen, zum Beispiel durch Verkrampfung und Abwehr. Bei der Arbeit mit Faszien werden solche Stressmuster gelöst, Spannungen werden abgebaut und dem Gewebe wird die Möglichkeit geboten das alte Muster aufzulösen.
Narbenentstörung

Wenn der Energiefluss durch Operationen, Wunden, Verbrennungen, etc. unterbrochen wurde, entsteht Wundschmerz.
Do In

Hat seine Wurzeln in der traditionellen, fernöstlichen Heilkunde, Philosophie und Lebenskunst. Durch verschiedene Übungen werden Eigenwahrnehmung sowie die freie Bewegungsenergie in den Meridianen gefördert. Do In-Übungen sind ganzkörperliche Kräftigungsübungen zur Mobilisation und Verbesserung der Konzentration. Meine Do In-Ausbildung ermöglicht mir nicht nur eigenständige professionelle Do In-Kurse aufzustellen sondern auch im Gesundheitsbereich offiziell als Do In-Übungsleiterin tätig zu sein.